Neubau Verbindungsbau und Sporthalle inklusive FreianlagenNeuerrichtung Grundschule Corinthstraße am Standort Emanuel-Lasker-OberschuleProjektmanagement

Am Standort der denkmalgeschützten Emanuel-Lasker-Oberschule wird aufgrund aktueller Prognoseberechnungen an Grundschulplätzen in Friedrichshain eine neue 3-zügige Grundschule errichtet.

Die Erweiterung des Standortes sieht dabei die Errichtung eines "Modularen Ergänzungsbaus" (MEB), einen Verbindungsbau, eine neue Sporthalle und die Neugestaltung der Freianlagen vor. Eine Besonderheit des Bauvorhabens liegt darin, dass nach Fertigstellung des MEB's die Errichtung der weiteren Teilbaumaßnahmen parallel verlaufen.

Vorgesehen ist, dass der Verbindungsbau als Schnittstelle für die Emanuel-Lasker-Oberschule und der Grundschule dient. Die Zweifeldersporthalle soll der sportorientierten Oberschule die Möglichkeit bieten, ein Publikum am Schul- und Vereinssport (Wettkämpfe, Sportdarbietungen) teilhaben zu lassen. Die entsprechenden Freiflächen - insbesondere die Pausenflächen - werden für die gesamte Baumaßnahme herrgerichtet.

DGS obliegt die komplette Projektsteuerung für die parallel verlaufenden Teilbaumaßnahmen über die gesamte Planungs- und Bauzeit.

unbenannt

Auftraggeber:
Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
Fachbereich Hochbauservice

Investitionskosten:
ca. 15 Mio. €

BGF:
ca. 13.000 m²

Architekten:
Verbindungsbau:
Numrich Albrecht Klumpp Gesellschaft von Architekten mbH

Sporthalle:
av-a Veauthier Architekten GmbH

Freianlagen:
gruppe f Landschaftsarchitekten

Leistungszeitraum:
2016 - 2021

Leistungsbild:
Projektsteuerung

<< zurück