detlef_gradl_schneider

Dipl.-Ing. Detlef Gradl-Schneider

Geschäftsführender Gesellschafter der DGS Partnerschaftsgesellschaft

Detlef Gradl-Schneider, geboren 1956 in Königswusterhausen, studierte Bauingenieurwesen an der Technischen Universität Cottbus und schloss dieses 1981 mit dem Diplom ab.

Nach dem Studium war er mehrere Jahre als Bau- und Abteilungsleiter tätig, absolvierte ein postgraduales Studium für Rekonstruktion und Werterhaltung für Bauwerken (Abschluss als Fachingenieur), ein Wirtschaftsstudium mit dem Abschluss als Außenwirtschaftskaufmann und leitete mehrere Jahre in Westafrika die Niederlassung einer NGO.

Anfang der 1990-iger Jahre war er als Abteilungsleiter für Bauprojektentwicklung der Zeppelin-Metallwerke GmbH in München für die Errichtung und der Umnutzung von Industrieprojekten verantwortlich. Bis 2007 war er u.a. als Niederlassungs- und Projektleiter für Projektsteuerung für die IPM Ingenieurgesellschaft für Projektmanagement mbH tätig.

1994 gründete er das DGS Ingenieurbüro für Bauwesen und ist seit 2010 gemeinsam mit André Sonnenburg geschäftsführender Gesellschafter. Herr Gradl-Schneider ist seit 1997 Mitglied der Brandenburgischen Ingenieurkammer, dort ist er listengeführter Ingenieur mit Bauvorlagerecht, seit 2012 Vorsitzender des Honorar- und Vertragsausschusses und seit 2017 Mitglied des Vorstandes der Kammer.