Pergamonmuseum. Das Panorama, BerlinNeubau eines Interimsbaus für Ausstellungen des Pergamonmuseum in BerlinAktuelle Projekte, Projektmanagement

Im Auftrag der Stiftung Preußischer Kulturbesitzt hat DGS die Projektsteuerung für die Baufeldfreimachung und für die Errichtung des Interimsbaus für Ausstellungen des Pergamonmuseum in Berlin übernommen. Des Weiteren war die DGS während der 13-monatigen Bauzeit des Gebäudes auch als Projektleitung tätig. 

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) führt eine umfassende Sanierung des Pergamonmuseums durch. Um den Besuchern trotz der Umbaumaßnahmen ein Erlebnis von Teilen der dort sonst ausgestellten Kunstwerke zu ermöglichen, beabsichtigt die SPK die Errichtung eines Interimsbau in unmittelbarer Nähe der Museumsinsel auf einer Teilfläche der Museumshöfe, Am Kupergraben 1 - 3, 10117 Berlin-Mitte.

Vorgesehen ist, dass Teile des Frieses und weitere Funde aus Pergamon zusammen mit einem Panorama des Künstlers Yadegar Asisi in dem Interimsbau zu präsentieren. Hierzu wurden Planungen für das Gebäude einschließlich der Genehmigungsplanung und Leitdetails erstellt. Die weitere Planung, Errichtung und Vermietung des Interimsbaus beruht auf einem europaweiten Vergabeverfahren.

Das Gebäude wurde von Februar 2017 bis März 2018 errichtet. Im Anschluss an die Fertigstellung des Gebäudes ergfolgt der Einbau der Ausstellung, Erstausstattung und das Aufhägngen des Panoramabildes. Die Fertigstellung des Gesamtvorhabens ist für die zweite Hälfte des Jahrs 2018 vorgesehen.

Auftraggeber:
Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Investitionskosten:
nicht zur Veröffentlichung freigegeben

BGF:
ca. 3.200 m²

Architekt:
spreeformat architekten GmbH, Berlin

Leistungszeitraum:
2015 - 2018

Leistungsbild:
Projektsteuerung

<< zurück