Landkreis Oberspreewald-Lausitz OSLBrandschutztechnische Sanierug von Gebäuden des Landkreises Oberspreewald-LausitzSiGeKo

Der Landkreis Oberspreewald-Lausitz unterhält mehrere Gebäude. Auf Grundlage von Bestandsuntersuchungen bedurfte es der Umsetzung brandschutztechnischer Anforderungen.

So wurde das Kreishaus Senftenberg, dem Amtssitz des Landrates, umfangreiche Maßnahmen zur brandschutztechnischen Ertüchtigung des Gebäudes durchgeführt. U.a. wurde ein zweites Treppenhaus errichtet und Brandbereiche brandschutztechnisch getrennt. Brandmeldeanlagen eingebaut sowie einen umfangreiche Instandhaltung unter Beachtung des Denkmalschutzes durchgeführt.

Ein weiteres Projekt ist der Umbau und die Nutzungsänderung eines mehrgeschossigen Plattenbaus zu einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Lauchhammer Hier erfolgte eine Erneuerung der Haustechnik unter Berücksichtigung der veränderten brandschutztechnischen Anforderungen sowie der Anbau eines Fluchttreppenhauses.

Auf Grund der sehr kurzen Bauzeit und das parallele Tätigkeit der Gewerke besteht ein hoher Koordinierungsaufwand an Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinierung.

osl-dgs

osl-dgs-platte

Auftraggeber:
Landkreis Oberspreewald Lausitz

Investitionskosten:
ca. 3,5 Mio. €

Leistungszeitraum:
2013 bis 2014

Leistungsbild:
SiGeKo

<< zurück