Ferienanlage an der Schreh – BurgNeubau einer Ferienanlage in Ferienanlage an der Schreh - Burg (Spreewald)Bauplanung, Projektmanagement

Es bestand die Aufgabe, einen ca. 175 Jahre alten Bauernhof im Biosphärenreservat Spreewald wieder instandzusetzen und als Ferienpension einer neuen Nutzung zuzuführen.

Besonderer Wert wurde auf die Erhaltung der alten Bausubstanz unter Verwendung natürlicher Baustoffe, wie z.B. Holz, Lehm, Hanf- und Zellulosedämmung, Granit und Linoleum gelegt.

Es wurde eine moderne haustechnische Anlage geplant und errichtet (u.a. mit Erdwärme betriebene Wärmepumpenanlagen für Heizung und Warmwasseraufbereitung sowie eine biologische Pflanzenbeetkläranlage mit Pappelbesatz).

Da sich das Objekt im europäischen Vogelschutzgebiet befindet, wurde es erforderlich, lärmintensive Arbeiten außerhalb der Vogelbrutzeiten zu planen und durchzuführen.
Der Altbaumbestand mit mehreren über 100 Jahre alten Eichen, die zum Teil sehr dicht an den Gebäuden stehen, machte besondere Maßnahmen in der Planung und Durchführung der Baustellenlogistik erforderlich.

DGS betreut das Bauvorhaben in der Planung und Bauüberwachung (HOAI Leistungshasen 1 bis 9).

200_Ferienanlage Burg_1

200_Ferienanlage Burg_2

Auftraggeber:
Familie Grabbe/Schulz

Investitionskosten:
ca. 0,85 Mio. €

Architekt:
Hannes Schulz M.Sc., Berlin

Leistungszeitraum:
2011 bis 2013

Leistungsbild:
Planung und Bauüberwachung Leistungsphasen 1 bis 9

<< zurück