Apotheke – Bundeswehrkrankenhaus, BerlinNeubau Apotheke mit Zentrallager - Bundeswehrkrankenhaus BerlinAktuelle Projekte, Projektmanagement

Die Baumaßnahme ist Teil des Gesamtvorhabens „Sanierung und Erweiterung des Bundeswehrkrankenhauses Berlin“. Der 4-geschossige Zweckbau beinhaltet Reinräume zur Arzneimittelherstellung sowie ein Hauptlager und Verteilerräume für den Apothekenbereich. Im UG ist darüber hinaus ein Zentrallager für verschiedene Versorgungseinrichtungen des Bundeswehrkrankenhauses vorgesehen.

Der Apothekenneubau ist unterirdisch über einen Versorgungstunnel an Bestandsbauten angeschlossen.

DGS ist für die Projektsteuerung verantwortlich. Die Realisierung erfolgt unter laufenden Krankenhausbetrieb und erfordert ein hohes Maß an logistischer Planung und Abstimmung mit allen Beteiligten, insbesondere dem Nutzer, der Feuerwehr und dem Betreiber. Darüber hinaus koordiniert die DGS die Baustellenlogistik, mit weiteren parallel durchzuführenden Baumaßnahmen auf der Liegenschaft.

025_BwK_Apotheke_1

Auftraggeber:
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Investitionskosten:
ca. 13 Mio. €

BGF:
4.782 m²

Architekt:
petersen pörksen partner, Lübeck

Leistungszeitraum:
2011 - 2019

Leistungsbild:
Projektsteuerung

<< zurück