23. September 2020

„Pulse Berlin“ / „Cradle to Cradle“ / Kondor WESSELS

Mit Hilfe der „Kondor WESSELS Holding GmbH“ konnte seitens der DGS eine Besichtigung des „Pulse Berlin“ organisiert werden.

Das „Pulse Berlin“ ist ein siebenstöckiger Gewerbeneubau in Berlin Kreuzberg. Das Gebäude wird nach dem Prinzip „Cradle to Cradle“ errichtet und soll das DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) Gold Zertifikat erreichen und neue Maßstäbe im Bereich des ökologischen Bauens setzen.

Das „Cradle to Cradle“ Prinzip ist ein Ansatz für eine innovative und positive Kreislaufwirtschaft. Der Begriff übersetzt, „von der Wiege zur Wiege“. Dabei ist nicht wichtig, dass die Reduzierung der Rohstoffnutzung erfolgt, sondern die unendliche Wiederverwendung von Roh- und Sekundärstoffen.

Im Frühjahr 2018 wurde mit den Rohbauarbeiten begonnen und im Sommer 2021 wird das „Pulse Berlin“ einzugsfertig sein.

Das „Pulse Berlin“ ist das erste Gebäude der Kondor Wessel Holding GmbH in Berlin, welches umfangreich nach dem „Cradle to Cradle“ Prinzip gebaut wird.

Von den Doppelbodenpatten, über den Teppich, den Wand- und Bodenfliesen bis hin zur Wandfarbe und sogar der Stehleuchte sind „Cradle to Cradle“ zertifizierte Produkte in und am Gebäude verwendet worden.

Objektplaner des „Cradle to Cradle“ Neubaus sind die niederländischen „IAA Architecten“.

DGS dankt Kondor WESSELS für die informative Baustellenbesichtigung mit sehr kompetenter Führung und die damit verbundene besondere Unterstützung bei der Bachelorarbeit unserer Werkstudentin.

 

<< zurück