22. Dezember 2016

DGS-Projektsteuerung für den Schulstandort HH-Wilhelmsburg

Im Rahmen eines VgV-Verfahrens wurde DGS für die Baumaßnahme „Neustrukturierung des Schulstandortes Grund- und  Stadtteilschule Wilhelmsburg" als Projektsteuerer in der Bauausführungsphase ausgewählt und im November 2016 durch GMH beauftragt. Ein wesentlicher Schwerpunkt der Projektsteuerung liegt in der termingerechten Fertigstellung der Baumaßnahme innerhalb des vorgegebenen Budgets.

Im 1. Bauabschnitt wird nach Abbruch von zwei Bestandsgebäuden der Schulneubau realisiert mit Anschluss an ein verbleibendes drittes Bestandsgebäude. Der Neubau zeichnet sich aus durch 3 Gebäudetrakte mit bis zu 3 Etagen, in denen Klassenräume, Fachklassenräume, eine Bibliothek, Verwaltungsbereiche, Küche, Ganztags-Aufenthaltsbereiche und das „Maritime Zentrum Elbinsel" untergebracht sind. Das Maritime Zentrum ist die bauliche Umsetzung eines Kooperationsprojekts zwischen der Schule, dem Alfred-Wegner-Institut, dem Internationalen Maritimen Museum Hamburg sowie Vertretern der Wirtschaft (Verband Schiffbau und Meerestechnik).

Den 2. Bauabschnitt bildet die 2-Feld-Sporthalle mit angeschlossener 1-Feld-Sporthalle zzgl. Abbruch weiterer Bestandsgebäude. Für die einzelnen Schulniveaus (Primarstufe, Sekundarstufe, Oberstufe) zeichnen verschiedene Nutzervertreter verantwortlich.

Derzeit laufen bereits die Erd- und Tiefbauarbeiten.   

01Bild_tsj (1)

01Bild_tsj (2) 02Bild_DGS (4)

<< zurück